Tentakulitenschiefer-Böschung

zurück zur Übersicht




Auf dem Rückweg zu unserem Ausgangspunkt gelangen wir nun wieder zu erdgeschichtlich älteren Ablagerungen. Die Böschungen vor uns bestehen nicht mehr aus den Schiefern der Karbon-Zeit, die uns auf dem vorherigen Abschnitt des Weges begleitet haben. Statt dessen stehen wir nun wieder vor den Tentakulitenschiefern des Unterdevons. Eine tektonische Verwerfung entlang des Tales, die in der Landschaft nicht zu erkennen ist, hat uns also ganz unvermittelt – gewissermaßen von einem Schritt zum anderen – etwa 60 Millionen Jahre zurück versetzt. Derart abrupte Zeitreisen sind in der turbulenten Geologie des Frankenwaldes keine Seltenheit!



tomis MP3guide

26
Tentakulitenschiefer-Böschung

tomis HANDYguide

Mit dem tomis Handyguide können Sie diese Audiodatei auch jederzeit auf Ihrem Handy anhören.*

Bitte wählen Sie dazu die

089 210 833 773 1 + 26

Mit freundlicher Unterstützung von