Maschinelle Schiefertafelherstellung

zurück zur Übersicht




Eine Schiefertafel besteht aus zwei Teilen: einer kleinen, rechteckigen Schieferplatte und einem Holzrahmen. Mit den ersten Maschinen, die Sie hier sehen, hat man die Holzleisten angefertigt, die dann später zum Rahmen zusammengesetzt wurden. Bei der industriellen Herstellung der Rahmen für die Schiefertafeln wurde meist Buchenholz verwendet. Diese Hartholzsorte ist für die maschinelle Bearbeitung besser geeignet als das weiche Tannen- oder Fichtenholz, das die Tafelmacher früher bei der Heimarbeit bevorzugt haben.



tomis MP3guide

07
Maschinelle Schiefertafelherstellung

tomis HANDYguide

Mit dem tomis Handyguide können Sie diese Audiodatei auch jederzeit auf Ihrem Handy anhören.*

Bitte wählen Sie dazu die

089 210 833 773 1 + 07

Mit freundlicher Unterstützung von