Aufschluss in Kalkknollenschiefern

zurück zur Übersicht


Vor uns liegt ein kleiner Aufschluss in einem Gestein, das im Vergleich mit dem Dachschiefer und den Kalksteinen, die Sie sonst auf dem Geopfad sehen, einen recht eigentümlichen Eindruck erweckt. Auf den ersten Blick sehen wir einen mürben Schiefer, der mit einer Vielzahl von großen, rundlichen Hohlräumen durchsetzt ist. In den weniger verwitterten Gesteinspartien wird aber schnell erkennbar, dass diese Hohlräume hier noch mit einem blaugrauen Gestein ausgefüllt sind. Es handelt sich um einen so genannten Kalkknollenschiefer, bei dem die eingesprengten, rundlichen Kalkknollen der Verwitterung weniger stand halten als die umgebende Tonschiefer-Substanz.



tomis MP3guide

24
Aufschluss in Kalkknollenschiefern

tomis HANDYguide

Mit dem tomis Handyguide können Sie diese Audiodatei auch jederzeit auf Ihrem Handy anhören.*

Bitte wählen Sie dazu die

089 210 833 773 1 + 24

Mit freundlicher Unterstützung von